„Entdeckung“ für Team der Kremser ÖVP

Erstellt am 24. Juli 2022 | 05:58
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8419795_kre29grw_oevp_hochstoeger_2er_kre.jpg
ÖVP-Spitzenmann Florian Kamleitner holte die Ärztin Eva Maria Hochstöger in sein Kompetenzteam.
Foto: Martin Kalchhauser
Die HNO-Fachärztin Eva Maria Hochstöger ist nächste Kandidatin, die die Kremser ÖVP für die Gemeinderatswahl im Herbst präsentierte.
Werbung

Sie soll ihre Expertise in den Bereichen Gesundheit sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf in das Team um Florian Kamleitner einbringen. Hochstöger, Jahrgang 1965, ist Mutter zweier Kinder (25 und 23 Jahre alt), lebt in einer Partnerschaft und betreibt eine Kassenordination in Melk. Die Fachfrau für Genderfragen ist auch in der Standesvertretung tätig und gehört dem Vorstand der Ärztekammer NÖ an.

Auf Nachfrage gab Kamleitner preis, dass Hochstöger eher zufällig in sein Team gekommen ist: „Ich habe sie bei unserer Stadtteil-Tour in Stein kennengelernt und freue mich, dass ich sie für eine Kandidatur gewinnen konnte.“

Werbung