Konzert als Auftakt für Jubiläumsjahr. Neujahrskonzert in Gföhl fand zum zehnten Mal statt, Musikverein feiert 2020 sein 100-jähriges Bestehen.

Von Gerald Mayerhofer. Erstellt am 07. Januar 2020 (07:40)

Vor genau 100 Jahren wurde der „Katholische Burschenverein“ gegründet. Aus ihm ist der heutige Musikverein hervorgegangen – heute allerdings mit deutlich gesteigerter Frauenquote. Anlässlich des zehnten Gföhler Neujahrskonzerts, das in der Veranstaltungshalle der Stadtgemeinde stattfand, wurde das Jubiläumsjahr würdig gestartet.

Vielfältiges Programm

Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger begrüßte die mehr als 400 Besucher und die Fest- und Ehrengäste – darunter Nationalratsabgeordneter Lukas Brandweiner, Landtagsabgeordneter Josef Edlinger, Bezirkshauptfrau Elfriede Mayrhofer und zahlreiche Bürgermeisterkollegen. Moderator Andreas Jaksch führte durchs Programm. Kapellmeister Sepp Weber und sein Stellvertreter Dominik Völker dirigierten den Gföhler Musikverein, der vom „Donauwalzer“, über Stücke von Glenn Miller bis hin zu aktuelleren Werken wie das „Concerto d’Amore“ von Jacob de Haan präsentierte. 

Staraufgebot und Uraufführung

Die mit Gföhl stark verbundene Opernsängerin Veronika Groiss entführte das Publikum mit einigen musikalischen Leckerbissen, unter anderem von Franz Lehar, in die Welt der Operette. Weiters führte der Musikverein in memoriam Franz Lindner den von ihm komponierten Sparkassenmarsch erstmals als Blasmusik-Arrangement auf. Das Stück wurde 1929 ursprünglich als Klavierstück komponiert. Sechs Mitglieder des Tanzsportklubs Krems verzauberten mit schönen Walzer-Einlagen. 

Zahlreiche Mitglieder ausgezeichnet

Der festliche Rahmen wurde auch dazu genutzt, verdiente Mitglieder des Musikvereins für ihr langjähriges und hervorragendes Engagement auszuzeichnen. Obmann Roman Weber wurde zum Stabführerleistungsabzeichen gratuliert, für das man fünf Jahre in Folge mehr als 90 von 100 Punkten bei Bewerben erreichen und eine abschließende Prüfung ablegen muss – diese hat der Musikvereinsobmann im Dezember erfolgreich bestanden.