Nach Unfall und Reanimation: 83-Jährige starb im Spital. Nach einem Autounfall in Gföhl (Bezirk Krems-Land) am Donnerstag der Vorwoche ist eine 83-Jährige am Mittwoch im Krankenhaus Krems gestorben, teilte die Landespolizeidirektion in einer Aussendung mit.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 10. Januar 2019 (16:25)
FF Gföhl/Manfred Wimmer

Die Pensionistin war nach einem Pkw-Überschlag von einem 36-jährigen Ersthelfer reanimiert und vom Hubschrauber ins Spital geflogen worden (wir hatten berichtet).

Der zwei Jahre ältere Ehemann der 83-Jährigen hatte nach Polizeiangaben die Kontrolle über den Wagen verloren. Der Pkw des Paares aus dem Bezirk Krems-Land war über eine Böschung gestürzt und hatte sich überschlagen.

Ein 36-Jähriger, der den Unfall beobachtet hatte, durchschnitt die Gurte beider Insassen und zog die bewusstlose Beifahrerin heraus. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Wagen befreien. Der Notarzthubschrauber "Christophorus 2" flog die Frau in das Universitätsklinikum Krems, wo sie nun verstarb.