19-Jährige krachte mit Auto in Hausmauer. 19-jährige Sallingbergerin verlor auf der Wurfenthalstraße zwischen Untermeisling und Gföhl die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr eine Böschung hinab und krachte in die Außenmauer einer ehemaligen Molkerei. Der Notarzthubschrauber brachte die junge Frau ins Krankenhaus.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 07. September 2020 (18:51)

Ein schwerer Unfall ereignete sich am 7. September auf der Wurfenthalstraße zwischen Untermeisling und Gföhl. Eine 19-Jährige, die mit ihrem Pkw gegen 10 Uhr Richtung Untermeisling unterwegs war, dürfte eine Kurve zu eng genommen haben, als ihr ein Fahrzeug, gelenkt von einem 63-jährigen Wiener entgegenkam.

Die Sallingbergerin (Bezirk Zwettl) dürfte daraufhin ruckartig das Lenkrad verrissen haben, wodurch das Auto ins Schleudern geriet, eine Böschung hinabfuhr und schlussendlich in die Gebäudemauer einer ehemaligen Molkerei krachte. 

Die junge Frau erlitt einen schweren Schock und Verletzungen unbestimmten Grades. Der Notarzthubschrauber brachte sie ins Universitätsklinikum Krems. An dem Auto entstand schwerer Schaden. Weder der 63-jährige Wiener, der glimpflich davonkam und nicht in den Unfall verwickelt war, noch die 19-Jährige waren alkoholisiert.