„Weihnachten der Sinne“ war gut besucht. Gföhler Wirtschaft lockte mit Vorweihnachtsveranstaltung wieder zahlreiche Besucher an. Betriebe zeigten mit tollen Aktivitäten für Jung und Alt auf.

Von Gerald Mayerhofer. Erstellt am 24. November 2019 (18:52)

Bereits zum dritten Mal luden die Betriebe der Gföhler Wirtschaft zu „Weihnachten der Sinne“ ins Stadtzentrum von Gföhl ein. Gemeinsam mit der Gastronomie, einigen Vereinen und weiteren Partnern wurden der Hauptplatz und die Pollhammerstraße in ein vorweihnachtliches Ambiente mit Kulinarik, Musik und Kunsthandwerk getaucht.

Musikalisches und künstlerisches Programm

Auf dem Programm standen Auftritte der Bläsergruppe Gföhl, der Weinstein Dixiecombo und des Augustinus Brunner Trios. Die Betriebe lockten mit Angeboten und gemütlicher Atmosphäre in ihre Geschäftslokale. An Ständen, verteilt im gesamten Stadtzentrum, gab es Kunsthandwerk, Gestricktes und Gebasteltes zu bewundern und zu kaufen. 

Highlights für Kinder

Auf die jüngsten Besucher warteten einige besondere Attraktionen: Neben Ponyreiten wurden auch Kutschenfahrten angeboten. Am Hauptplatz gab es Alpakas zu bestaunen. In den Betrieben wurde zum Basteln oder zum Lebkuchen-Verzieren eingeladen. 

Positive Resonanz

Wirtschafts-Obmann Richard Reiter und seine Stellvertreterin Ulrike Huber freuten sich über die große Besucheranzahl und die positive Resonanz der Gäste in Gföhl. Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger betonte die gute Zusammenarbeit mit der Gföhler Wirtschaft und nahm sich gemeinsam mit Stadtrat Günter Steindl Zeit, am Veranstaltungstag alle geöffneten Betriebe zu besuchen. 

Traditioneller Abschluss

Mit dem Perchtenlauf der Gföhler Gruabnteifln und dem Konzert des Augustinus Brunner Trios klang die gelungene Veranstaltung aus.