Zehn Jahre gruselige Unterhaltung in Gföhl. Die „Gföhler Gruabnteifln“ feierten mit einem besonderen Programm ihren Jubiläums-Perchtenlauf.

Von Gerald Mayerhofer. Erstellt am 06. Januar 2020 (15:18)

Seit zehn Jahren begeistern die "Gföhler Gruabnteifln" bei zahlreichen Perchtenläufen und Auftritten ihr Publikum. Für Obmann Ernst Zierlinger Grund genug, mit den Fans zu feiern: Am Sonntag, 5. Jänner, luden die 66 Mitglieder zum Jubiläums-Perchtenlauf nach Gföhl. Moderator Thomas Vrbicek führte gekonnt und humorvoll durchs Programm.


Riesiges Publikumsinteresse


Mehr als 2.000 Gäste folgten der Einladung und ließen sich mit Fotos und Videos auf einer großen Videowand auf eine Zeitreise durch die Aktivitäten des Perchtenvereins der letzten Jahre entführen. Nach dem traditionellen Perchtenlauf folgte eine unter der Leitung von Matthias Fial organisierte Feuershow. Auch während des Perchtenlaufs waren schon einige sehenswerte pyrotechnische Einlagen eingebaut. 

Sicherheit groß geschrieben


Für die Sicherheit vor Ort sorgten die Freiwillige Feuerwehr Jaidhof und das Rote Kreuz. Nicht zuletzt appellierte Moderator Vrbicek vor Beginn bereits ans Publikum, den Perchten während ihres Auftritts nicht zu nahe zu kommen, da ihre Sicht nach unten stark eingeschränkt ist. Dass der Spaß mit den Gästen trotzdem nicht zu kurz gekommen ist, beweisen die vielen Fotos mit gut gestimmten Besuchern. 

Dank und Anerkennung für Freiwilligkeit


Die Bürgermeister Ludmilla Etzenberger (Gföhl) und Franz Aschauer (Jaidhof) gratulierten und wünschten den "Gruabnteifln" alles Gute für die Zukunft. Sie sehen die Veranstaltung abermals als Beweis, was man mit ehrenamtlichen Engagement auf die Beine stellen kann – das Gemeindeleben hängt davon maßgeblich ab. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein großes Feuerwerk.