Glatt&Verkehrt startete fulminant. Bevor das Festival Glatt&Verkehrt Ende Juli wieder für fünf dicht programmierte Tage zu den Winzern Krems in die Sandgrube 13 übersiedelt, lud das attraktive Vorprogramm zu Konzerten in den Klangraum Krems, ins Schloss zu Spitz und an verschieden Orte der Wachau. Die besten Fotos finden Sie hier!

Erstellt am 03. Juli 2012 (08:34)
NOEN, Florian Schulte
Das Auftaktwochenende gestaltete sich als kleines „Festival im Festival“, das seinen Fokus mit verschiedenen Veranstaltungen auf die Musik der Donau-Länder legte: Bands aus Ungarn, Serbien, Ukraine, Rumänien, der Republik Moldau waren in Krems, im Schloss zu Spitz und in Wachauer Heurigenbetrieben zu Gast.



Als Höhepunkt stand am Samstag eine weltmusikalische Klangfahrt mit dem 100-jährigen Schaufelraddampfer „Schönbrunn“ durch die Wachau auf dem Programm. Der New Yorker Trompeter, Arrangeur und Komponist Frank London gestaltete die mehrstündige Schifffahrt zu einem großen musikalischen Fest. Verschiedene Gruppen aus den Donauregionen brachten gemeinsam mit Wachauer Trachtenkapellen die Donau zum Klingen.



Mehr Infos finden Sie auf http://www.glattundverkehrt.at