Grüner Veltliner unter 100 Top-Weinen der Welt. Den hervorragenden Platz 30 erreichte der Grüne Veltliner Smaragd Ried Achleiten 2017 beim Ranking des amerikanischen Weinmagazins "Wine Enthusiast". Neben dem Top-Wein aus der Wachau konnte sich auch ein Riesling des Weinguts Bründlmayer in Langenlois in der Spitze platzieren.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 06. November 2019 (10:03)
Domäne Wachau
Freut sich mit seinem ganzen Team über den Erfolg mit dem Riesling Achleiten der Domäne Wachau: Kellermeister Heinz Frischengruber.

Hohes Lob durch US-Weinmagazin

Riesenerfolg für die Domäne Wachau: Der "Wine Enthusiast", eines der führenden Weinmagazine der USA, zählt den Grünen Veltliner Smaragd Ried Achleiten 2017 des Dürnsteiner Weinguts zu den 100 besten und lagerfähigsten Weinen der Welt. Bestätigt wurde das fulminante Ergebnis durch zwei ähnlich beeindruckende Auszeichnungen im Schweizer Fachblatt Vinum.

Im Verein mit klingenden Namen

Die soeben veröffentlichte Liste des Wine Enthusiasts „Top 100 Cellar Selections of 2019“ lässt keine Wünsche offen. Die Premier Grand Cru Chateaux des Bordeaux und die großen Häuser der Champagne finden sich genauso darauf wie klingende Namen aus dem Piemont, aus Australien und Kalifornien. Umso erfreulicher, dass  der Grüne Veltliner der Domäne Wachau von der legendären Riede in Weißenkirchen einen Erfolg einfahren konnte.

Erfolg  für Langenloiser Riesling

Er ist der einzige Wein seiner Rebsorte und als einer von fünf Österreichern, die in den Top 100 zu finden sind. Die anderen vier Weine aus Österreich sind: Riesling Ried Heiligenstein 2017 des Weinguts Bründlmayer, der Sauvignon Blanc Ried Hochsteinriegl 2017 vom Weingut Wohlmuth, Blaufränkisch Ried Spitzerberg 2016 des Weinguts Muhr-Van der Niepoort und der Pinot Noir Holzspur 2016 vom Johanneshof Reinisch.

Lebensspannen "in Jahrzehnten"

Der Anspruch von Wine Enthusiast ist hoch. Denn die Weine haben die Juroren im Hier und Jetzt zu überzeugen, müssen aber zudem ein Versprechen für die nächsten Jahre abgeben. Ein Umstand, den Weingutsleiter Roman Horvath unbedingt als Vorteil ansieht: „Je länger du bei den Weinen der Achleiten wartest, desto deutlicher tritt ihre feine Mineralität und Rauchigkeit in den Vordergrund. Für gewöhnlich haben die Smaragde aus der Ried Achleiten Lebensspannen, die man nicht in Jahren, sondern in Jahrzehnten bemessen sollte.“

Auch in der Schweiz geschätzt

Dass den Smaragden der Achleiten 2018 eine ähnlich vielversprechende Zukunft wie dem Vorgängerjahrgang bevorstehen dürfte, belegt die Tatsache, dass sowohl der Grüne Veltliner wie auch der Riesling vom soeben erschienenen Vinum Magazin, einem der führenden deutschsprachigen Weinmagazine, als die zwei besten Weine der Wachau mit 18,5 Punkten ausgezeichnet wurden.