Ex-Abgeordneter Franz Hietl feierte 90. Geburtstag. Eine Reihe hochrangiger Gäste, aber auch viele Freunde und Familienmitglieder versammelten sich im Gasthaus Bauer in Feuersbrunn, um den 90. Geburtstag des früheren ÖVP-Nationalratsabgeordneten Franz Hietl zu feiern.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 20. Juli 2021 (16:14)

Zahlreiche besondere Gäste folgtne dem Ruf des früheren Engabrunners, der jetzt in Hadersdorf zu Hause ist.

Hohes Lob von Erwin Pröll

Allen voran war Alt-Landeshauptmann Erwin Pröll zu seinem langjährigen Wegbegleiter gekommen, um zu erfahren, dass ihn dieser schon als 16-Jähriger in Zusammenhang mit einem Fußballspiel kennengelernt hatte. „Er ist ein Praktiker, der weiß, wovon er redet“, meinte Pröll über den Jubilar, Hietl sei ihm immer ein „wichtiger Partner“ gewesen und „ein Politiker mit Bodenhaftung, gestanden und authentisch, ein Kämpfer für bäuerliche Anliegen“.

Einsatz als Multi-Funktionär

Hietls Leistungen „zu Aufschwung für Landwirtschaft und Weinbau“ würdigte Landtagsabgeordneter Josef Edlinger. Hietl war 1970 bis 1986 Parlamentarier, aber auch in zahlreichen anderen Funktionen aktiv. So wirkte er sechs Jahre als Obmann des Landesweinbauverbands, war 1970 bis 1984 Obmann der damaligen Bezirksbauernkammer Langenlois und fungierte 2000 bis 2004 als Obmann-Stellvertreter des Seniorenbundes.

Auch schwere Zeit erlebt

Dafür statteten BBK-Obmann Georg Edlinger, dessen Vorgängerin Ida Steininger und Bezirksbäuerin Regina Kaltenbrunner Dank ab. Für den Seniorenbund war Präsident Herbert Nowohradsky bei der Feier dabei. An harte Krisenzeiten und den Weinskandal erinnerte Winzer Krems-Geschäftsführer Ludwig Holzer beim Dank für Hietls Einsatz in führender Position der Genossenschaft.

Als Bargeld-Fan geoutet

In den Reigen der Danksagungen reihten sich zudem der Präsident des NÖ Fußballverbandes, Johann Gartner, Landesweinbauverbands-Vize Leopold Blauensteiner und Raika Langenlois-Obmann Leopold Hofbauer-Schmidt, bei dessen Begrüßung sich Hietl ausdrücklich als „Anhänger des Bargelds“ outetete.

Witwer mit neuem Glück

Zu späterer Stunde gesellte sich auch die frühere Kremser Bürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Inge Rinke noch zum Kreis der Feiernden, in dem sich zur Freude Hietls auch seine vier Töchter Franziska Angerer, Annemarie Broidl, Elisabeth Lang und Gertraud Fischer mit ihren Familien befanden.

Ausdrücklich würdigte der Jubilar die Unterstützung seiner 2017 verstorbenen Gattin Maria, die ihm stets starker Rückhalt war. Glückwünsche der feiernden Schar für viele gute gemeinsame Jahre gingen an das Geburtstagskind und seine nunmehrige Lebensgefährtin Elfriede Schreiber. Mit ihr hat er ein spätes neues Glück gefunden.