Krems: Neue Mitglieder für Ritterorden

Iris und Bernd Adrian treten der Gemeinschaft bei großer Feier in Krems bei.

NÖN Redaktion Erstellt am 24. September 2021 | 05:03
440_0008_8185773_kre38kandidaten_ritterorden_hl_grab_kre.jpg
Zwei Kandidaten werden bei der Investitur am 25. September feierlich in den päpstlichen Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem aufgenommen: Patin Heidrun Fichtinger mit Kandidatin Iris Adrian, Ordens-Komptur Karl Lengheimer sowie Bernd Adrian mit seinem Paten Gerhard Fichtinger (v. l.).
Foto: Martin Kalchhauser

Eine sogenannte Investitur des Ritterordes vom Heiligen Grab zu Jerusalem findet am Kommenden Wochenende in Krems statt. Zwei der 16 Mitglieder aus ganz Österreich, die neu in den Orden aufgenommen werden, kommen aus Krems: Iris Adrian und ihr Ehemann Bernd.

Ein Pontifikalamt mit dem österreichischen Großprior Abt Raimund Schreier (Stift Wilten, Tirol) und dem Ordensprior der Komturei St. Pölten, dem Altenburger Abt Thomas Renner, findet am Samstag, 25 September, 16 Uhr, im Dom der Wachau statt. Zuvor gibt es einen kurzen Umzug durch die Innenstadt. Gläubige sind zum Mitfeiern eingeladen.

Anzeige

Als Paten für die beiden neuen Mitglieder, die der Leiter der Komturei St. Pölten (einer von zwölf Komtureien), Karl Lengheimer, in die Reihen der Ordensbrüder aufnehmen wird, fungiert ebenfalls ein Kremser Ehepaar: Heidrun und Gerhard Fichtinger aus Egelsee.

Der Orden unterstützt das christliche Leben seiner Mitglieder und ist eine Gemeinschaft des Betens, der Spiritualität, Nächstenliebe wie auch der Aktion. So setzt man sich materiell mit konkreten Projekten (Kindergärten, Schulen, …) für die Christen im Heiligen Land ein.