Weinfrühling: Neuer Jahrgang im Fokus. Viel zu tun haben Weinliebhaber an den kommenden Wochenenden in den Weinbaugebieten der Region.

Erstellt am 27. April 2018 (06:22)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die beste Gelegenheit, den neuen Weinjahrgang kennenzulernen, bietet der Weinfrühling an den kommenden Wochenenden.
Robert Herbst/pov

Drei Weinbaugebiete haben sich zusammengetan und laden zum Weinfrühling: Der 2017er-Jahrgang steht am kommenden Wochenende in drei „Weintälern“ im Mittelpunkt.

Über 100 Winzer aus dem Kamptal, an die 80 im Kremstal, 40 im Traisental öffnen am Samstag, 28., und Sonntag, 29. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr, Höfe und Keller und laden Besucher zur Verkostung ihrer 2017er-DAC-Weine (Grüner Veltliner und Riesling) und ihrer Sommerweine, Sekte und sonstigen Weinklassiker.

An die 50 Weinbaubetriebe haben auch am Feiertag, 1. Mai, geöffnet.

In den teilnehmenden Weinbaubetrieben gibt es das 20-Euro-Eintrittsband, das an beiden Tagen überall gilt. Wer ein ÖBB-Ticket mit den Zielbahnhöfen Krems, Langenlois oder Traismauer kauft, erhält das Weinfrühling-Eintrittsband sogar um 16 Euro.

Vor Ort gibt es Shuttle-Taxis um 2 Euro pro Person und Fahrt vom Bahnhof zu den und auch zwischen den Weingütern.

Infos: www.kamptal.atwww.kremstal-wein.at

Weiter geht‘s gleich am nächsten Wochenende, am 5. und 6. Mai: Über 100 Vinea-Winzer in der Wachau öffnen von 10 bis 18 Uhr ihre Keller und laden zur Verkostung von Steinfeder, Federspiel und Smaragd(-Proben). 18 Gastwinzer aus der deutschen Weinbauregion Württemberg sind mit dabei.

Eintrittsband: 20 Euro (damit können auch die Wachaubusse und die drei Donaufähren gratis genutzt werden).

Am Samstagabend steigt im Schloss Spitz außerdem wieder die traditionelle Steinfeder-Night mit DJ Gerhard Halm und der Band Supervision.

Infos: www.vinea-wachau.at

Die 36 österreichischen Tradi tionsweingüter der Region Donau laden ebenfalls am 5. und 6. Mai (10 bis 18 Uhr, 25 Euro) zur „Tour de Vin“. Sie bieten dazu ein Rahmenprogramm mit Gastwinzern, Kulinarik, Weingartenwanderung und Magnum-Party im Kloster Und am Samstagabend.

Infos: www.traditionsweingueter.at

Umfrage beendet

  • Krems: Weinhauptstadt oder Bierhochburg?