Krems

Erstellt am 28. Dezember 2016, 02:57

von Nikolaus Frings

Fußball wird zum Spielball. Nikolaus Frings über den Fußball als Bindeglied zwischen Sport und Gesellschaft.

Seit die Spielerinen und Spieler des Rehberger Special-Needs- Teams das erste Training absolviert haben, sind erst fünf Monate vergangen. Pünktlich zur besinnlichen Adventzeit stellten die Initiatoren Hans-Peter Pressler und Harald Hummel das Projekt nun auf eigene Beine. Ein Meilenstein wurde erreicht, denn die Wünsche und Erwartungen der Verantwortlichen an das eigene Projekt wurden bei Weitem übertroffen.

Als Verein „Union Special Needs Krems-Wachau“ sollen nun weitere Pläne in die Tat umgesetzt, das „Einzugsgebiet“ soll ausgedehnt werden. Neben der Erweiterung des Trainerstabs steht nicht zuletzt auch die Anwerbung neuer Sponsoren und Gönnern ganz oben auf der Agenda. Zusätzlich zur sportlichen Aktivität wollen Pressler & Co. die gesellschaftlichen Aspekte und die soziale Verantwortung auf dieselbe Ebene rücken. Zahlreiche Ausflüge sind geplant, das aktive Vereinsleben soll zum Leitbild des Teams werden. Der Fußball wird dabei also zum Spielball zwischen Sport und Gesellschaft, um der Thematik mehr Raum zu geben in dem Wissen, dass beide Seiten profitieren. Nicht zuletzt gilt doch insbesondere im Amateur- bis Halb-Profi-Bereich – in dem wir uns im Bezirk Krems schließlich bewegen – der Teamgedanke als Basis allen Schaffens.