Badearena wird sommerfit. Die Vorbereitungen für den Saisonstart im Sommerbad laufen auf Hochtouren. Auf die Badegäste wartet ab 1. Mai eine Reihe von Neuerungen, wie etwa ein rauchfreier Kleinkinderbereich und eneuerte Dauerkabinen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 11. April 2018 (11:38)
Stadt Krems
Die Mitarbeiter der Sportbetriebe (auf dem Bild Karl Hartmann und Oliver Pfeiffer) reinigen das 50-Meter-Sportbecken.

Plötzlich ist Frühling und die Lufttemperaturen erreichen frühsommerliche Temperaturen. Fans des Kremser Freibads können es schon kaum erwarten, bis am 1. Mai die Sommerbad-Saison startet. Vorher gibt es aber noch viel zu tun. Zurzeit werden die Schwimmbecken gereinigt, danach folgt die Befüllung aus dem eigenen Hausbrunnen. 1500 Kubikmeter Wasser werden alleine für das 50-Meter-Becken benötigt.

Um die strengen Anforderungen an Sicherheit und Hygiene im Betrieb zu gewährleisten, wird die Bädertechnik mit Hilfe einer Fachfirma in Stand gesetzt und gewartet. Liegewiese und Grünflächen werden gepflegt. Wo es notwendig ist, werden Bäume zurückgeschnitten.

Tipps für Stammgäste: Saisonkarte zum Vorteilspreis

Noch bis 30. April gilt die Vorverkaufsaktion für Saisonkarten: Zu jeder Saisonkarte erhalten Kundinnen und Kunden einen Fünferblock fürs Hallenbad gratis dazu.