Claudia Skopal ist neue Bücherei-Leiterin. Die Kremser Stadtbücherei & Mediathek hat seit Jahresbeginn eine neue Leitung: Kinderbuchautorin Claudia Skopal freut sich darüber, ihre Leidenschaft für Bücher hier einbringen zu können.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 26. Januar 2021 (05:49)
Claudia Skopal, die neue Leiterin der Stadtbücherei Krems, mit dem ersten von ihr verlegten Buch „Der Wal und der Wunderfisch“, das natürlich in der Bibliothek zu entlehnen ist.
Martin Kalchhauser

Skopal lebt seit fünf Jahren in einem alten Winzerhof in Rossatz: „Irgendwann war die Wiener Wohnung mit zwei Kindern zu klein, wir wollten ins Grüne. Und in Krems ist die Infrastruktur genial – mit den Schulen, Universitäten und Fachhochschulen“, schwärmt sie.

Dem Kremser Publikum ist Skopal, die Theater-, Film- und Medienwissenschaften sowie Anglistik studierte und auch als Schauspielerin tätig war, durch Kinderlesungen und Schreibworkshops an Schulen bekannt.

Für die Bücherei möchte sie neue Zielgruppen gewinnen. So wird für Jugendliche Fantasy-Literatur angeschafft, und in der Kinder-Abteilung soll eine Mütter-Ecke die Bücherei zu einem Ort der Begegnung werden lassen. Workshops, Lesungen und neue Angebote sind in Planung.