Gefährliche Drohung: „I schlitz di auf!“. Amtsbekannter Kremser Gewalttäter (50) landete nach einer brutalen Verbalattacke gegen Bekannten (65) in der Untersuchungshaft.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 27. November 2018 (04:27)
Symbolbild
Von Jaromir Chalabala, Shutterstock.com

Der potenzielle Täter (50) ist amtsbekannt und ein „guter Kunde“ Der Kremser Polizei. Nach einer gefährlichen Drohung landete er am 22. November in U-Haft. Vor dem Haus Bahnhofplatz 1 kam es am vergangenen Donnerstag kurz vor 14 Uhr vor mehreren „Zuschauern“ zum Showdown. Der schwer alkoholabhängige Kremser spielte sich als „Rächer“ auf. Einem 65-jährigen Zöbinger warf er ein strafbares Delikt vor, obwohl die Untersuchungen gegen diesen eingestellt sind und sich die Beschuldigungen als gegenstandslos herausgestellt hatten.

Als sich das Gegenüber verbal zur Wehr setzte, wurde der mehrfach wegen Gewaltdelikten Vorbestrafte um einige Stufen direkter. Er zog einen Korkenzieher aus der Jackentasche und drohte dem älteren Kontrahenten unmissverständlich: „I schlitz dir den Bauch bis zum Hals auf!“

Die von Zeugen der Auseinandersetzung alarmierten Polizisten rückten vorsorglich mit zwei Streifenwagen an. Bei der Durchsuchung des aggressiven Mannes stellten sie den Korkenzieher in dessen Jacke sicher. Nachdem auch zwei Zeugen die gefährliche Drohung ausdrücklich bestätigen konnten, wurde der aggressive Zeitgenosse verhaftet und in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

Obwohl der auch zum Tatzeitpunkt mutmaßlich unter Alkoholeinfluss Stehende den Vorwurf gegenüber der Polizei energisch bestritt, wurde über ihn die Untersuchungshaft verfügt. Jetzt ist die Kremser Staatsanwaltschaft am Zug.