Erstes Baby des Jahres im Uni-Klinikum um 1.45 Uhr. Im Universitätsklinikum Krems wurde das erste Baby des Jahres 2021 am 1. Jänner um 1.45 Uhr begrüßt. Carmen-Viviana und Emanuel Negoi, beide Österreicher und direkt in Krems wohnhaft, freuen sich riesig über ihren Erstling, den kleinen Amza.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 06. Januar 2021 (13:08)
Das Kremser Neujahrsbaby heißt Amza Negoi. Der Bub wurde am 1. Jänner um 1.45 Uhr mit 3.020 Gramm Gewicht und 50 cm Größe im Universitätsklinikum Krems geboren. Die Eltern, Carmen-Viviana und Emanuel Owediu Negoi, die in Krems zu Hause sind, freuen sich über ihr erstes Kind.
Chris Leneis

Ebenfalls Bezug zu Krems hat das niederösterreichische Neujahrsbaby 2021. Der kleine Toni kam um 0.17 Uhr im Klinikum Zwettl auf die Welt. Die Eltern sind zwar in Stölzles in der Gemeinde Hirschbach (Bezirk Gmünd) zu Hause, die Mutter, Katrin Gabler, versieht aber als Polizistin Dienst auf der Polizeiinspektion Krems. Auch der Vater des Kindes, Patrick Seier, ist Exekutivbeamter (in Wien).

Krems-Bezug hat auch das niederösterreichische Neujahrsbaby 2021: Toni (3.300 Gramm, 50cm) tat um 0.17 Uhr im Klinikum Zwettl den ersten Schrei. Mama Katrin Gabler (aus Stölzles, Gemeinde Hirschbach, Bezirk Gmünd) ist Polizisitin an der PI Krems, Vater Patrick Seier ebenfalls Exekutivbeamter.
privat