Krems

Erstellt am 06. Dezember 2018, 05:02

von NÖN Redaktion

HLF: Zertifikat als vegane Fachkraft. Tourismusschulen bieten Zusatzausbildung für die Betreuung vegetarisch-veganer Gäste an.

Zusatzausbildung als „vegetarisch-vegane Fachkraft“: Lehrer Christian Hofer mit Magdalena Märzweiler, David Guttmann, Cornelia Sedlaczek, Laura Mayer, Katharina Rauch, Julia Schönauer, Martin Peutz, Stephan Adamcsak, Simone Reisinger und Sophie Rieger (von links).  |  HLF Krems

Etwa 9 Prozent der österreichischen Bevölkerung leben vegetarisch oder vegan. Außerdem essen 4,2 Millionen Österreicher laut eigenen Angaben mindestens dreimal pro Woche kein Fleisch und würden sich daher als Teilzeitvegetarier bzw. „Flexitarier“ bezeichnen.

Um auch diese Gäste gut betreuen zu können, bietet die HLF Krems eine Zusatzausbildung zur „vegetarisch-veganen Fachkraft“ an. Neben der Auseinandersetzung mit der Frage, warum ein Ernährungsstil gewählt wird, lernen die Schüler in diesem Zertifikatslehrgang die vielfältigen Alternativen einer pflanzlichen, nachhaltigen Ernährung kennen.

Die Ausbildung wird mit einer „VEGUCATION“-Zertifikatsprüfung abgeschlossen.