Impfstraße im Bühl Center: Bis 750 Stiche pro Tag

Service im Bühl Center wird gut angenommen. Nur wenige Betriebe folgten Einladung zu Aktion in der ÖGK-Stelle Krems

Erstellt am 14. Dezember 2021 | 16:32
Lesezeit: 1 Min

Bis zu 750 Impfungen werden in der Impfstraße im Bühl Center Krems pro Öffnungstag verabreicht. Wenig Resonanz fand hingegen eine Aktion der Wirtschaftskammer in der ÖGK-Bezirksstelle.

„Es läuft sehr gut“, berichtet der stellvertretende Leiter der Impfstraße des Landes in Krems, Stefan Ettenauer. Er schätzt, dass sich aber die meisten Kunden hier den dritten Stich („Booster“) holen. „Nur fünf bis zehn Prozent sind Erststiche.“ Erfreulich: Es gibt kaum Wartezeiten, außer manchmal in der Früh. Ettenauers Tipp: Wer schnell fertig sein möchte, sollte mittags oder gegen Abend kommen. Geöffnet ist noch diese Woche (Mi, Fr und Sa jeweils von 10 bis 18 Uhr) sowie am 22. und 29. Dezember. Die Entscheidung, ob und wie es im neuen Jahr weitergehen wird, fällt noch diese Woche.

Kaum angenommen wurde eine zweitägige Impf-Aktion bei der Gesundheitskasse in Krems in der Vorwoche, zu der die Wirtschaftskammer heimische Unternehmen geladen hatte, um einen niederschwelligen Zugang zu bieten. „Vielleicht war das zu kurzfristig“, vermutet Bezirksstellenleiter Holger Lang-Zmeck. „Den Versuch war es aber wert.“