Kooperationen feierlich fixiert: Starke Partner für HLF

Erstellt am 26. Juni 2022 | 05:42
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8384080_kre24hlf_partnerschaft_ipp_hotels_raimi.jpg
Vertragsunterzeichnung an der Höheren Lehranstalt für Tourismusberufe (HLF) Krems: Markus Hann, Katharina Prattes (IPP Hotels), Direktorin Birgit Wagner, Otto Raimitz und Karin Widhalm (Firma Raimitz, von links).
Foto: Martin Kalchhauser
Die IPP Hotels und der heimische Unternehmer Otto Raimitz sind neue Partner der Hotelfachschule Krems.
Werbung

Mit einer feierlichen Unterzeichnung der Koopera tionsverträge begannen an der HLF neue Partnerschaften. Der Kremser Gastro-Unternehmer Otto Raimitz will ebenso mit der Kremser Bildungseinrichtung kooperieren wie die IPP Hotels, zu denen unter anderem das arte Krems gehört.

Wie Regionaldirektor Markus Hann – selbst HLF-Absolvent (1990) – betont, dass man in der österreichischen Hotelgruppe mit acht Hotels in vier Linien (u. a. Althof Retz, Schwarz Alm Zwettl, …) seit 2018 mit einer Mitarbeiter-Marke („ICH bei IPP“) beschäftigt sei. Wie arte-Krems-Hoteldirektorin Katharina Prattes ausführt, soll es an allen Standorten individuelle Schulkooperationen geben.

Man sei bereit, Klassen drei oder fünf Jahre intensiv zu begleiten, „bieten einen neuen, unkomplizierten Zugang zur Branche und hoffen damit auf eine geringere Drop-Out-Quote.“

Werbung