Krems

Erstellt am 10. Januar 2017, 05:27

von Thomas Werth

Kurios: Nachname sorgt für Facebook-Sperre!. Partyveranstalter Martin Neger konnte vorübergehend nicht auf seinen Account zugreifen.

Partyveranstalter Martin Neger hatte Ärger mit Facebook.  |  NÖN

Seit acht Jahren hat Martin Neger (52) ein Facebook-Konto – vergangenen Donnerstag wurde es von dem Online-Unternehmen vorübergehend gesperrt. Der Grund: sein Nachname.

„Vermutlich hat irgendjemand meinen Namen gemeldet“, erklärt der bekannte Partyveranstalter.

Kaum freigeschaltet, folgte erneute Sperre

Erst nach elektronischer Zusendung eines Ausweises wurde sein Account wieder entsperrt. Dabei hatte er bereits bei seiner Registrierung 2009 einen Ausweis benötigt, weil der Name nicht zulässig sei.

Übrigens: Kaum freigeschaltet, wurde Neger schon wieder für 24 Stunden gesperrt – wegen einer von ihm geposteten alten Deix-Karikatur, die ebenfalls das Wort „Neger“ enthielt.

Mit seinem Namen hat der 52-Jährige auch abseits von Facebook häufig Probleme: „Meine Mails landen vor allem bei Behörden oft im Spam-Ordner, weil ,Neger‘ vorkommt.“