Wachauer Adventsingen: Videos fürs Herz.  Das Wachauer Adventsingen fällt zwar aus, dafür werden Aufnahmen davon im Internet gezeigt.

Von Petra Vock. Erstellt am 28. November 2020 (04:59)
Die Familienmusik Jaidhauser aus Maria Laach beim Wachauer Adventsingen in der Dominikanerkirche. Auch sie wird in den Videos zu sehen sein, die heuer im Advent online gestellt werden.
privat

Das beliebte „Wachauer Adventsingen“ in der Dominikanerkirche, das 2019 sein 35-jähriges Bestehen feierte, findet heuer aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Doch ein Stück davon soll bewahrt bleiben: Im Advent werden Videoaufnahmen davon auf der Homepage www.wachauer-adventsingen.at veröffentlicht.

„Wir hoffen, dass wir damit den Liebhabern des Wachauer Adventsingens vorweihnachtliche Stimmung ins Haus und in die Herzen bringen“, erklärt Ferdinand Fuchsbauer, der stets durch das Programm führt und auch in den Videos eine kurze Moderation gestaltet. Und er fügt hinzu: „Die Devise heißt jetzt Abstand halten, damit wir uns nicht gegenseitig infizieren. Was aber nicht verboten, ja geradezu gewünscht ist: dass unsere Herzen sich berühren.“ 

Ferdinand Fuchsbauer gestaltet auch in den Videos die Moderation.
privat

An jedem Adventwochenende werden daher ab Freitag etwa zehnminütige Ausschnitte früherer Adventsingen online gestellt. Eingeblendet werden auch kurze Filmsequenzen von schönen Plätzen der Wachau.

Für 2021 zeigt sich Fuchsbauer optimistisch: „Wir gehen frohen Mutes an die Vorbereitung des 36. Adventsingens und hoffen, dass wir Corona da schon hinter uns gelassen haben.“