Krems

Erstellt am 05. Dezember 2018, 04:27

von Franz Aschauer

Gute Chance auf weiße Weihnachten. Potenzial für Schneefall am 24. Dezember ist gegeben. Es wäre das erste Mal seit 2002.

Stadt Krems

Wer würde es sich nicht wünschen? Ein verschneites Krems zu Weihnachten. Das letzte Mal gab es das im Jahr 2010, da lagen aber nur noch letzte Überreste von ergiebigen Schneemassen der Tage vor dem Heiligen Abend. Die letzten wirklich weißen Weihnachten sah Krems 2002, als es eine Schneedecke von drei Zentimetern gab und sogar noch Neuschnee am 24. Dezember fiel. Sucht man noch größere Schneemassen zu Weihnachten, muss man schon weit zurückblicken. 1996 war Krems mit 14 Zentimetern Schnee ein wahres Winter-Wunderland.

Heuer könnte es erstmals wieder so weit sein. „Das Potenzial für Schnee zu Weihnachten wäre grundsätzlich einmal da. Nach den nächsten warmen Tagen wird es in rund zwei Wochen mit großer Wahrscheinlichkeit wieder etwas kälter und Niederschlag ist nicht ausgeschlossen“, sagt Alexander Orlik, Klimatologe an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in Wien.

Schnee gab es in Krems auch im November, der dennoch wieder „zu warm“ war. 5,7 Grad hatte es im Durchschnitt, 4,1 Grad ist der langjährige Mittelwert. Erst in der zweiten Monatshälfte kam Abkühlung, der kälteste Tag war der 29. November mit –7,8 Grad. „Wichtig war im November der ausgiebige Niederschlag. Für die Natur ist das ein Vorteil“, so Orlik.