Einbrecher kochten sich Essen in Rohrendorfer Lokal. Zu einem höchst kuriosen Vorfall wurde die Polizei in Rohrendorf (Bezirk Krems) in der Nacht vom 18. auf den 19. März gerufen...

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. März 2020 (04:17)
Schönthaller

In die Pizzeria Giovanni neben der Volksschule waren kurz vor Mitternacht zwei Männer eingestiegen, indem sie ein Fenster gewaltsam geöffnet hatten.

Doch statt Beute einzusammeln und danach rasch das Weite zu suchen, kochten sie sich Essen – unter anderem ein Kotelett – und schmausten und tranken an Ort und Stelle.

Als sie gegen 0.30 Uhr von einem zufällig vorbeikommenden Mitarbeiter des Hauses in flagranti erwischt wurden, ergriffen die beiden ungebetenen Gäste Hals über Kopf die Flucht.

Sie entkamen mit einem dunklen Auto mit blauem Kennzeichen. „Wir vermuten, dass die Täter Bezug zum Haus hatten, es sich vielleicht um ehemalige Bedienstete handelt“, meint man bei der Polizei zur Tat. „Das war jedenfalls ein sehr untypischer Einbruch!“