Gemeinderats-Sitzungen im Internet?. Übertragung von Gemeinderatssitzungen per Livestream wünschen sich die Langenloiser Oppositionsparteien. Derzeit scheitert’s am Geld.

Von Gertrude Schopf. Erstellt am 04. Juli 2020 (05:26)
Waldviertel Tourismus

In der Festhalle fand die Sommer-Gemeinderatssitzung statt – mit viel Abstand zwischen den Mandataren und vor genau zwei Zuhörern. „Schade, dass kaum jemand die Gelegenheit nützt zu schauen, was der Gemeinderat so macht“, merkte Bürgermeister Harald Leopold an.

SPÖ-Gemeinderat Christian Schuh regt Veröffentlichung der Gemeinderatssitzungen an.
Foto: privat

„Wir möchten das Interesse der Bevölkerung an unserer Arbeit heben“, regte SPÖ-Gemeinderat Christian Schuh an, Sitzungen in Zukunft per Livestream im Internet zu übertragen und auch zu archivieren, sodass sie immer wieder aufrufbar sind. Dies sei ein weiterer Schritt Richtung mehr Transparenz – auch die FPÖ- und Grünen-Gemeinderäte waren dieser Meinung.

Das ÖVP-Gegenargument: Es liege finanziell derzeit nicht im Rahmen (die einzige Sitzung im April, die auf diese Weise übertragen wurde, kostete über 1.000 Euro). Aber man werde sich die Sache anschauen – unter anderem in der Stadt Krems.