Konzert: Ein „blooomiger“ Fixstern

Der ohnehin reiche Langenloiser Veranstaltungskalender bekommt mit „Langenlois blooomt“ ein weiteres Highlight dazu.

Erstellt am 13. Januar 2022 | 04:35
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8265084_kre02langenlois_bloomt.jpg
Das Schloss Haindorf und der angrenzende Park bilden auch heuer wieder den malerischen Rahmen des Open-Air „Langenlois blooomt“.
Foto: POV/Raphaela Raggam

Es ist wenig verwunderlich, dass gut die Hälfte der Tickets für die zweite Auflage von „Langenlois blooomt“ bereits weg ist. Nicht nur, weil die Künstler von „Solarkreis“ und „Josh“ vor über 1.000 Besuchern auf der Bühne im Schatten des malerischen Schlosses Haindorf eine hervorragende Show boten. Das Open-Air schaffte es deswegen in den Köpfen der Leute zu bleiben, weil es im Sommer 2021 nach einer langen Phase der Corona-Entbehrungen die erste Veranstaltung war, bei der im großen Rahmen gefeiert, getanzt und gelacht werden konnte.

Der bahnbrechende Erfolg hat die Initiatoren rund um Jugendgemeinderat Alexander Nastl dazu veranlasst, „Langenlois blooomt“ zu einem Fixstern im Veranstaltungskalender der Weinstadt zu machen. Auch heuer ist es gelungen, hochkarätige Acts auf die Bühne im Kultur-Hotspot Haindorf zu bringen. Neben dem Weinviertler Solo-Künstler „Onk Lou“ tritt am 2. Juli mit dem Pop-Rock-Duo „Edmund“, bekannt durch Hits wie „Freindschoft“, „Leiwand“ oder „Die Blonde mitn Mittelscheitl“, erneut eine Band der Marke Chartstürmer auf. Abgerundet wird das Hit-Feuerwerk durch das Gastro-Dorf im Schlosspark, wo wieder Schmankerl aller Art und erlesene Langenloiser Weine warten.

Tickets gibt es im Büro der Kultur Langenlois GmbH oder online via www.oeticket.com