"Literatur im Kino" mit Markus Binder. Mittwoch, 27. September, Langenlois: Markus Binder von der bekannten österreichen Musikformation "Attwenger" liest aus „Teilzeitrevue“ - dazu werden passende Musikvideos gezeigt.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 09. September 2017 (11:25)
Gerald von Foris
Markus Binder

„Teilzeitrevue“ widmet sich einem Paar und dessen Beobachtungen. Innerhalb von 36 Stunden fliegen die beiden eine Langstrecke, halten sich in einem Flughafen auf, fahren mit dem Zug in die nächste Stadt, ziehen in der Nacht durch die Klubs, erleben verschiedene Bands, streunen durch die Stadt, lieben sich und streiten. Schließlich landen sie in einem Kaufhaus.

Markus Binder, Hälfte des Duos "Attwenger", schreibt keinen klassischen Erzähltext. In Epiphanien und Dialogfetzen, in heftigen Zitaten und lustigen wie gesellschaftskritischen Reflektionen entsteht eine eigene Welt, in der egal ist, wer spricht, ob nun sie oder er oder eine Passantin oder eine Band. Zugleich bildet Binder das Chaos ab, durch das wir moderne Menschen uns bewegen – mal verstört, mal begeistert.

Bei Trikont sind 10 „Teilzeitrevuesongs“ als Digital-EP erschienen. Der österreichische Musiker und Autor hat die Songtexte aus seinem Buch selbst vertont – bei seinen Lesungen sind sie live zu hören!

Beginn: 19 Uhr
Ort: vierzigerhof, Rudolfstraße 11, 3550 Langenlois
Eintritt: € 12,-- (AK) bzw. 10,-- (VVK)
Infos zur Veranstaltung: www.dum.at
Infos zum Veranstaltungsort: www.vierzigerhof.at
Kartenbestellungen: www.dum.at oder 0664 / 4327973