Krems

Erstellt am 20. Januar 2017, 13:01

von Thomas Werth

Leiche in Teich: Obduktions-Ergebnis liegt vor.

Das Ergebnis der Obduktion der Leiche, die in einem Autowrack am Grund eines Fischerteichs in Krems-Hollenburg entdeckt worden war, liegt vor und es bestätigt laut Bundeskriminalamt: „Kein Fremdverschulden“.

Das Ergebnis des DNA-Tests soll Ende nächster Woche vorliegen. 

Bei dem Fahrzeug handelt es sich - wie NÖN.at berichtete - um das Auto des seit 2004 abgängigen Winzers Karl Wurst aus Wagram (Gemeinde Traismauer). Ob er auch der Tote ist, soll mittels DNA-Abgleich ermittelt werden.