War vermisster Kater bei Starnacht aus der Wachau?. Elisabeth Holzer ist sich ziemlich sicher, dass es sich beim „TV-Star“ um ihren entlaufenen Kater Bruno handelt.

Von Günter Rapp. Erstellt am 12. September 2017 (03:18)
Johann Lechner
Ist es Kater Bruno, den die Starnacht-Moderatoren Barbara Schöneberger und Alfons Haider hier präsentieren?

Kater Bruno ist der ganze Stolz von Familie Holzer. Doch seit 8. August ist Bruno von seinem Zuhause in der Getreidegasse 8 in Feuersbrunn verschwunden. Trotz intensiver Suchaktion und Plakataushang konnte der rotfarbene Kater bisher nicht gefunden werden.

Dann in der Vorwoche ein Lichtblick. In einer Tageszeitung wurde darüber berichtet, dass bei den TV-Aufnahmen für die Starnacht aus der Wachau plötzlich eine Katze auf die Bühne in der Römerhalle Mautern sprang und von den Moderatoren Barbara Schöneberger und Alfons Haider ins Bild gebracht wurde.

„Ich bin mir fast hundertprozentig sicher, dass es sich bei dem Tier um unseren entlaufenen Bruno handelte“, so Elisabeth Holzer zur NÖN. „Laut Zeitungsbericht ist die Katze aber sofort wieder davongelaufen und niemand konnte mir sagen, wo sie geblieben ist.“ Auch eine Nachfrage im Kremser Tierheim blieb ohne Ergebnis.

Jetzt hofft Elisabeth Holzer, dass es vielleicht doch Zeugen des „Auftritts“ von Kater Bruno gibt, die auch über den weiteren Verbleib etwas wissen.

Informationen und Hinweise an 0664/4433379 (Elisabeth Holzer).