Sieben Wehren im Einsatz: Waldbrand vereitelt!. Brand einer Gartenhütte in Mautern (Bezirk Krems) drohte am Donnerstag auf Wald überzugreifen, die Florianis mussten rasch handeln!

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 01. September 2017 (10:17)

Ein Passant informierte die Feuerwehr darüber, dass eine Holzhütte neben der B33 bei der Ostumfahrung von Mautern in Flammen stand. Auch gingen danach mehrere Notrufe in der Bezirksalarmzentrale ein und es wurde gemeldet, dass bereits ein Waldstück brenne.

Unverzüglich rückten sieben Feuerwehren zum Einsatzort aus. Unter Atemschutz konnte der Brand der etwa 4 mal 4 Meter großen Gartenhütte inklusive einiger gelagerter Materialien abgelöscht werden. Damit schützten die Florianis auch das angrenzende Auwaldgebiet vor einem Übergreifen der Flammen.

Dem prompten Einsatz der Feuerwehren Baumgarten, Furth, Mautern, Mauternbach, Oberbergern, Palt und Unterbergern ist es zu verdanken, dass sich hier das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte und sich hier ein größerer Waldbrand zum Glück nicht entwickeln konnte!