Langenloiser Höfe-Kultur-Auftakt heuer im Harrerhof. Die Frühlings-Kulturreihe präsentiert viele Konzerte – einige in Höfen, die bislang noch nicht bespielt wurden.

Von Gertrude Schopf. Erstellt am 05. Mai 2019 (05:41)
Julia Stix (Lendl/Müller), Petra Halbmayr (Kühn)
„Die Strottern“ Clemens Lendl und David Müller mit Wolfgang Kühn (kleines Bild) live im Harrerhof am 5. Mai, 11 Uhr.

Eine neue (alte) Veranstaltungs-Location stellt sich vor: Kultur Langenlois und das Damen-Handballteam GKL laden zur Eröffnung der Reihe „Kultur in Langenloiser Höfen“ am Sonntag, 5. Mai, 11 Uhr, in den Hof des Harrerhofes, Bahnstraße 4.

NÖN.at, Petra Halbmayer
Wolfgang Kühn

In ihrem Programm „waunsd woasd“ geben die Strottern neue und „entstaubte“ Wienerlieder zum Besten. Seinen „Senf“ dazu gibt Dialektautor Wolfgang Kühn. Und auch die Schlossfestspiele sind vertreten: Der designierte Künstlerische Leiter Christoph Wagner-Trenkwitz präsentiert die Festspielsaison und verrät, welche Operette er 2020 nach Langenlois bringen wird. Ticket-Vor- verkauf im Kulturbüro, Rathausstraße 4, 02734/3450.

Weiter geht es dann am Mittwoch, 8. Mai, 19 Uhr, mit Max Shelly & Friends, die im Castello im Schloss Haindorf zur Session laden (ebenso am 15. Mai, 12. Juni und 17. Juli, 19 Uhr, im Heurigen Baumgartner Höhe).

Zum zweiten Mal gastieren die jungen Musiker von „Jam Fam“ im Bioweingut Grillmaier, Zwettlerstraße 33: Am Samstag, 11. Mai, 19 Uhr, geben sie sich den „Wine Blues“ (Jazz, Blues und Coversongs). Die Groove Cuvée konzertiert dann am Muttertag, 12. Mai, 11 Uhr, im Weingut. Die Familie Ehlers, Schillerstraße 16, öffnet ihren Hof am Donnerstag, 16. Mai, 19.30 Uhr für eine Lesung von Wilhelm Vogel („Unsentimentalische Geschichten“).

Julia Stix, Petra Halbmayr
„Die Strottern“ Clemens Lendl und David Müller mit Wolfgang Kühn (kleines Bild) live im Harrerhof am 5. Mai, 11 Uhr.