Polizeilokal kommt in das Kremser Bürgerspital. Start könnte schon mit 1. Juli sein. Ball liegt beim Innenministerium.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 04. Juni 2019 (05:19)
Hier, in einem ehemaligen Geschäftslokal im Bürgerspital, soll die Polizei einen Innenstadt-Stützpunkt bekommen. Laut stellvertretendem Magistratsdirektor Hannes Zimmermann ist alles auf Schiene.
Martin Kalchhauser

Laut stellvertretendem Magistratsdirektor Hannes Zimmermann (kleines Foto) ist alles auf Schiene.
Martin Kalchhauser

„Das Lokal, das wir gefunden haben, erfüllt alle Voraussetzungen“, bestätigt Stadtamtsdirektor-Stv. Hannes Zimmermann eine Anfrage der NÖN. Wenn es vom Innenministerium grünes Licht gibt, könnte die Exekutive schon ab Juli über einen eigenen Polizeistützpunkt in der Innenstadt verfügen.

Die NÖN berichtete mehrfach über die Schwierigkeiten bei der Erfüllung des Wahlversprechens von SPÖ und FPÖ, die Polizei wieder in die Innenstadt zurückzubringen. Nach einigen Fehlversuchen wurde nun Platz in einer ehemaligen Bäckerei-Filiale im Innenhof des Bürgerspital-Komplexes (Dachsberggasse) gefunden.

Juli-Termin ist derzeit eher unwahrscheinlich

Knapp 40 m² stehen zur Verfügung, der Mietvertrag (mit der GEDESAG) ist unter Dach und Fach. Zimmermann: „Die Stadt Krems hat ihre Aufgabe erfüllt.“ Sowohl Polizeiinspektion (PI) Krems als auch die Landespolizeidirektion (LPD) NÖ haben ihr Okay gegeben.

Während der Kommandant der PI Krems, Herbert Prandtner, dazu nichts sagen darf, stellt LPD-Sprecher Johann Baumschlager klar: „Von unserer Seite gibt es eine positive Stellungnahme. Bei einem Lokalaugenschein wurde das Lokal für geeignet befunden.“ Es fehle nur mehr eine letzte Unterschrift seitens des Innenministeriums. In Polizeikreisen wird es deshalb für „sehr unwahrscheinlich“ erachtet, dass sich der Juli-Termin ausgeht.

Was wird künftig im Bürgerspital zu finden sein? Ein Polizeistützpunkt, der gelegentlich besetzt sein wird. Für den Fall, dass sich keine Beamten dort aufhalten, gibt es eine Glocke, über die Hilfesuchende dann bei der PI Krems landen.