„Mailüfterl“ wird im Juli in Stein nachgeholt. Die traditionelle Veranstaltung im Obstgarten von Konrad Stania wird heuer vom 10. bis 12. Juli nachgeholt.

Von Petra Vock. Erstellt am 07. Juli 2020 (17:07)
Freiluft-Kunst im Marillengarten: Archivbild vom „Mailüfterl“ 2018 mit Konrad Stania, Jutta Fischel, Martin Lutz, Daniel Domaika, Johannes Dobner und Josef Friedrich Sochurek (von links).
Johann Lechner

Das Kunst-Event „Mailüfterl“, das traditionell während des Steiner Weinfestes im Mai stattfindet, wird vom 10. bis 12. Juli nachgeholt. Dabei verwandelt sich der Marillengarten des Künstlers Konrad Stania an der Kreuzung Reisperbachtalstraße/Steiner Kellergasse von Freitag bis Sonntag in eine Freiluft-Galerie.

„Wir wollen damit im Freiraum ein kräftiges, sicheres künstlerisches Lebenszeichen geben“, kündigt Stania an. Zu sehen sind diesmal Fotografie, Grafik und Objekte von Johannes Dobner, Daniel Domaika, Jutta Fischel, Hermann Fischl, Heinz Kremser, Martin Lutz, Bernhard Schneider, J. F. Sochurek, Konrad Stania und Günter Wolfsberger.

Das „Mailüfterl“ ist eine Kooperation mit der fineart-Galerie in Traismauer. Geöffnet ist bei jedem Wetter. Eintritt frei!