Birken im Further Zentrum gefällt. Im Zuge der Neuplanung des Ortszentrums in Furth wurden zwei Birken umgeschnitten. Neue Bäume sollen gepflanzt werden.

Von Isabel Schmidt. Erstellt am 18. September 2019 (11:32)
Liebhart
Zwei Birken wurden in Furth neben der Brücke gefällt. Bürgermeisterin Gudrun Berger betont die Notwendigkeit mit dem schlechten Zustand der Bäume.

Im Ortszentrum von Furth wurden vergangene Woche zwei Bäume umgeholzt. Stefan Liebhart aus Furth sieht diese Entwicklung kritisch. „Mir scheint, dass bei aktuellen und wichtigen Themen wie dem Klimaschutz und der Ortsbegrünung in der Praxis genau das Gegenteil umgesetzt wird“, so Liebhart.

Bürgermeisterin Gudrun Berger erklärt, dass die beiden Birken schon seit längerer Zeit beschädigt und morsch gewesen seien. „Insgesamt werden durch die verkehrsberuhigte Zone sogar mehr Grünflächen geschaffen als zuvor. Es werden noch zwei Bäume und mehrere kleine Büsche gepflanzt werden, und bis alles fertig ist, wird sich noch ein anderes Bild ergeben“, erzählt Berger und bittet um etwas Geduld, „bei Unklarheiten bin ich außerdem jederzeit für ein Gespräch bereit.“

Bis Ende Oktober soll die verkehrsberuhigte Zone — mit den eingeplanten Begrünungsmaßnahmen — dann endgültig fertiggestellt sein.