Krems ist beinahe coronafrei. In ganz Österreich hat nur die Weinstadt Rust eine geringere 7-Tages-Inzidenz als Krems. 16 Personen waren Stand Dienstag, 23. Februar, infiziert.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 23. Februar 2021 (13:10)
In keinem anderen Bezirk Österreichs ist die 7-Tages-Inzidenz aktuell so niedrig wie in der Statutarstadt Krems.
Stadt Krems

Die Stadt Krems ist aktuell österreichweit das Vorbild in der Corona-Statistik. Unter den rund 25.000 Einwohnern sind Stand Dienstag, 23. Februar, nur 16 Infizierte. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 24. Lediglich die Statutarstadt Rust steht derzeit noch besser da, der Weinort im Burgenland meldete zuletzt keinen einzigen positiven Corona-Test. Mit diesem Wert müsste die Corona-Ampel in Krems eigentlich auf Grün springen. Die Kommission gibt allerdings seit Wochen keine bezirksspezifischen Einschätzungen mehr ab.  

Auch Krems-Land mit niedriger Inzidenz

Auf Platz zwei liegt im Landesvergleich aktuell der Bezirk Krems-Land mit einem Wert von 62. 57 Personen waren am Dienstag als aktive Fälle gemeldet. Nur bei zehn davon konnte die Bezirkshauptmannschaft die Quelle der Infektion bis dato nicht feststellen.