Kremser Spital ist am beliebtesten. Mit 96,6 von 100 erreichbaren Punkten hat Krems das am besten bewertete Krankenhaus mit über 300 Betten in Niederösterreich.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 25. Februar 2021 (10:58)
Martin Zegner, interimistischer Leiter der klinischen Abteilung für Unfallchirurgie, kaufmännischer Direktor Roman Semler, stellvertretende Stationsleitung der klinischen Abteilung für Hals- Nasen- und Ohrenkrankheiten, Kathrin Herndler, Pflegedirektorin Annette Wachter, Stationsleitung der klinischen Abteilung für Unfallchirurgie, Birgit Diglas und ärztlicher Direktor, sowie Abteilungsleiter der klinischen Abteilung für Hals- Nasen- und Ohrenkrankheiten, Heinz Jünger mit den Urkunden der Patientenbefragung 2019.
Universitätsklinikum Krems

Kein Spital mit über 300 Betten in Niederösterreich ist beliebter als das Universitätsklinikum Krems. Das hat die Patientenbefragung 2019 ergeben, deren Ergebnisse jetzt präsentiert wurden. Mit 96,6 von 100 Punkten bekam das Kremser Krankenhaus eine außergewöhnlich gute Bewertung von den rund 2.300 Patienten, die bei der Befragung mitgemacht hatten.

Auch einige Abteilungen Spitzenklasse

Zusätzlich zu dem hervorragenden Gesamtergebnis dürfen sich die Verantwortlichen auch über den ersten Platz im Ranking der Abteilungen für Hals- Nasen- und Ohrenkrankheiten freuen. Exzellente Ergebnisse fuhren auch die interdisziplinäre Station der klinischen Abteilung für Unfallchirurgie und der klinischen Abteilung für Orthopädie sowie das Informationsmanagement des Spitals ein. Zweite Plätze im NÖ-Vergleich gab es für die klinische Abteilung für Allgemein- und Thoraxchirurgie und die klinische Abteilung für Innere Medizin 1.

Jünger: "Hohes Engagement wird geschätzt"

"Dieses tolle Ergebnis der Patientenbefragung zeigt uns einmal mehr, dass das hohe Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von den Patientinnen und Patienten wahrgenommen und geschätzt wird. Für diesen unermüdlichen Einsatz möchten wir uns bei allen Kolleginnen und Kollegen im Klinikum bedanken“, erklärt Heinz Jünger, ärztlicher Direktor des Universitätsklinikum Krems stolz.

Pernkopf: "Versorgung auf höchstem Niveau"

„Das Universitätsklinikum Krems leistet medizinische Versorgung auf höchstem Niveau, was nun auch die Patientinnen und Patienten nochmals bestätigt haben. Das Klinikum ist ein wichtiger Bestandteil der niederösterreichischen Gesundheitslandschaft und maßgeblich an der regionalen, aber auch überregionalen Versorgung beteiligt,“ zeigt sich Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf ebenfalls beeindruckt von den Ergebnissen.