Kienzl-Museum ist wieder offen. Bei der feierlichen Wiedereröffnung des Museums „Schauplatz Evangelimann“ erklang sogar das originale Wilhelm-Kienzl-Klavier.

Von Isabel Schmidt. Erstellt am 16. Juni 2019 (04:24)
Georg Härtinger
Erich Vanecek, Anneliese Scheiwein, Ewald Sacher, Michael Sacher, Ingrid Pergher, Gerda Mayer, Gebhard Sommerauer vor dem original Wilhelm- Kienzl-Klavier.Härtinger

Ein Originalschauplatz eines bedeutenden Werks der Opernliteratur befindet sich mitten in Paudorf: der Hellerhof. Er ist Schauplatz von Wilhelm Kienzls populärer Oper „Der Evangelimann“. Das Wilhelm-Kienzl-Museum wurde nun von Bürgermeister Josef Böck feierlich wiedereröffnet. Im Rahmen des Festakts spielte Erich Vanecek gemeinsam mit Anneliese Scheiwein auf dem original Kienzl-Klavier.

Möglich macht das Museum nicht zuletzt der Paudorfer Gebhard Sommerauer. Der Besitzer zahlreicher Kienzl-Exponate stellt diese dem Museum zur Verfügung. Das Museum „Schauplatz Evangelimann“ ist bis Ende Oktober an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet.