Shire-Aus in Krems. Der britische Pharma-Riese Shire, der im Juni mit Baxalta fusioniert ist, gibt den Standort Krems auf.

Von Thomas Werth. Erstellt am 06. Oktober 2016 (10:32)
Archiv/Lechner
Shire gibt Kremser Standort auf.

Die 65 am Aufbau beteiligten Mitarbeiter wurden bereits informiert, dass das Projekt mit Jahresende eingestellt wird. Sie sollen auf die zwölf verbliebenen Shire-Standorte in Österreich aufgeteilt werden. Wo dies nicht möglich ist, wird individuell nach einer einvernehmlichen Lösung mit einem bereits bestehenden Sozialplan gesucht.

Lesen Sie mehr darüber in der kommenden Print-Ausgabe der Kremser NÖN.