Langenloiser „Herbstmeister“-Weinchampions sind gekürt. Rabl, Steininger, Sax, Grillmaier und Haimerl heißen die Sieger der Langenloiser Weinchampions-Prämierung.

Von Gertrude Schopf. Erstellt am 29. August 2019 (15:23)
Johann Lechner
Die Champion-Winzer Peter Steininger, Rudi Rabl, Michael Sax, Johannes Haimerl, Josef Grillmaier und Karl Haimerl (vorne), mit Kostleiterin Julia Grillmaier, NÖ-Weinbaupräsident Franz Backknecht, Weinbauvereins-Obmann Chris

160 Weine aus allen Katastralgemeinden wurden zur Herbstchampions-Weinverkostung eingereicht (Kategorien: Grüne Veltliner und Rieslinge der DAC-Riedenweine, Burgunder, zwei Zweigelt-Gruppen). Das junge Team rund um Weinbauvereins-Obmann Christian Nastl und Kostleiterin Julia Grillmaier führte durch Vor- und Finalkost, in der 16 Profis ihre Wertung abgaben. Was auffällt: Viele der kräftigen Weine haben einen (leichten) Holz-Touch.

Gewonnen haben keine Newcomer: Rabl, Steininger, Sax sind Namen, die man kennt. Die Bioweingärtnerei Grillmaier holte sich den Zweigelt-Klassik-Sieg und das Weingut Haimerl aus Gobelsburg neben dem ersten Platz in der Zweigelt-Reserve-, dem zweiten in der Burgunder- und dem dritten in der Riesling-Kategorie auch den Titel „Weingut des Jahres“ und die Siegestrophäe von Fritz Gall.

Grüner Veltliner: „Dechant Alte Reben“ von Rudi Rabl, Langenlois; 2. „Kittmannsberg“ von Erich Kroneder, Langenlois; 3. ebenfalls „Kittmannsberg“, Weingut Steininger, Langenlois.

Riesling: 1. „Seeberg 1. ÖTW“, Steininger; 2. „Hasel“, Weingut Rosner, Langenlois; 3. „Haide“, Weingut Haimerl, Gobelsburg.

Burgunder: 1. Chardonnay Barrique „Saxess 10“, Sax, Lan genlois; 2. Chardonnay „Redling“, Haimerl, Gobelsburg; 3. Weißburgunder Reserve, Weingut Kirschner, Zöbing.

Zweigelt Klassik: 1. Bioweingärtnerei Grillmaier, Langenlois; 2. Martin Steiner, Langenlois; 3. Weingut Fischer, Gobelsburg.

Zweigelt Reserve: 1. Haimerl, Gobelsburg; 2. Anton Eitzinger, Langenlois; 3. Weingut am Berg Gruber, Mittelberg.