Vinum Circa Montem: Acht Sieger bei Verkostung

Erstellt am 26. Mai 2022 | 05:20
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8358508_kre20vinum_circa_montem_sieger_goe.jpg
Die stolzen Sieger: David Harm, Christian Parzer, Diana Müller, Christoph Fink, Martina Fink, Michael Zorn, Stefan Rosenberger und Josef Dürauer.
Foto: Philipp Monihart
Markengemeinschaft prämierte aus eingereichten 100 Proben beste Weine.
Werbung

Die Winzer der Markengemeinschaft Vinum Circa Montem haben heuer wieder eine Blindverkostung im Gasthaus Grubmüller in Paudorf veranstaltet: Rund 100 Proben wurden beim Wettbewerb in acht Kategorien eingereicht und unter der Leitung Weinakademiker Johann Parth verkostet.

Die Sieger nach Kategorie:

  • Grüner Veltliner leicht: Weinhof Fink, Krustetten, Grüner Veltliner „Ried Goldbühel“ Kremstal DAC 2021
  • Grüner Veltliner kräftig: Weinhof Zorn, Oberfucha, Grüner Veltliner „Ried Richtern“ Privatfüllung Paul 2021
  • Riesling leicht: Weinhof Parzer, Oberfucha, Riesling „Ried Sprinzenberg“ Kremstal DAC 2021
  • Riesling kräftig: Weingut David Harm, Krustetten, Riesling „Ried Kreuzberg“ Kremstal DAC 2021
  • Schmeckerte: Winzerhof Heinz Fink, Höbenbach, Gelber Muskateller „Göttweiger Berg“ QW NÖ 2021
  • Burgunder: Winzerhof Dürauer, Aigen, Chardonnay „Göttweiger Berg“ QW NÖ 2021
  • Sortengruppe Zweigelt: Winzerhof Rosenberger, Palt, Zweigelt „Göttweiger Berg“ QW NÖ 2019
  • Sortenvielfalt rot: Weingut Müller, Krustetten – „Cuvée Diana“ QW NÖ 2018
Werbung