Hilfe in schwerster Zeit: Rainbows startet Trauergruppe

Neues Angebot wendet sich an Erwachsene mit minderjährigen Kindern. Start im März!

Erstellt am 08. Januar 2022 | 05:56
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8262293_kre01rainbows_2022_quer_bez.jpg
Sabine Caslavka (links) und Michaela Naber-Tastl begleiten Trauernde in der Rainbows-Gruppe für Erwachsene, die im März in Hollenburg startet.
Foto: Martin Kalchhauser

Die Organisation „Rainbows“ ist seit 30 Jahren für Kinder in stürmischen Zeiten da. Nunmehr können sich auch deren Eltern hier jene Unterstützung holen, die sie in einem Trauerfall brauchen, um wieder Hoffnung zu schöpfen.

Die Trauergruppe „Wenn das Leben Trauer trägt“ gibt Männern und Frauen, die ihren Partner oder ihre Partnerin verloren haben, den Raum, den sie brauchen, um sich mit ihrer Trauer auseinanderzusetzen. Damit sie für sich und auch für ihre Kinder wieder Licht sehen.

„In dieser Trauergruppe finden die Trauernden ein offenes Ohr, können ihren Gefühlen Raum geben und Menschen treffen, die auf einem ähnlichen Weg sind. Auch die Perspektive der Kinder fließt immer wieder ein“, erzählen Sabine Caslavka und Michaela Naber-Tastl, die als Trauerbegleiterinnen für Rainbows NÖ im Raum Krems im Einsatz sind. „Denn eine Stärkung der Eltern ist immer auch eine Stärkung der Kinder!“ Eltern sollten sich noch vor dem Start der Gruppe (am 19. März) melden. „Damit wir noch mit jedem Elternteil ein Einzelgespräch führen können!“, betont Rainbows-Landesleiterin Marion Wallner.

Zielgruppe: Personen mit minderjährigen Kindern, die vom Tod des Partners betroffen sind

Gruppengröße: vier bis zehn Personen

Umfang: acht bis neun Treffen zu 1,5 bis zwei Stunden, je nach Gruppengröße

Start: 19. März 2022

Ort: Krems-Hollenburg

Info und Anmeldung zum Erstgespräch bis Ende Februar bei Marion Wallner, 0650/ 6730827 oder noe@rainbows.at .