Neue Langenloiser Reihenhäuser

Schlüsselübergabe für zehn Reihenhäuser in der Langen Sonne

Erstellt am 17. Oktober 2021 | 08:14
440_0008_8201339_kre41haeuser_kirchberger_loi.jpg
Hießen Patrizia, Mario und Isabella Zack in ihrem neuen Reihenhaus in der Langen Sonne in Langenlois willkommen: Peter Hirn (Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft Kirchberg am Wagram; links), LAbg. Josef Edlinger, Architektin Alice Koller und Bürgermeister Harald Leopold (von rechts) bei der Schlüsselübergabe.
Foto: Ulli Paur

Die Bauarbeiten sind in vollem Gange, das neue Siedlungsgebiet Lange Sonne Nord nimmt Gestalt an. Auf dem etwa fünf Hektar großen Grundstück entstehen derzeit Reihen- und Einfamilienhäuser. Letztere sind zum Teil schon bewohnt, auch die ersten zehn Reihenhäuser in der neuen Fraupointstraße, geplant von der Gobelsburger Architektin Alice Koller, errichtet von der Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft Kirchberg am Wagram, sind bezugsfertig, die ersten Schlüsselübergaben an die neuen Langenloiser sind bereits erfolgt. Die Bauzeit betrug 15 Monate, die Häuser werden in Miete (mit Kauf option nach fünf Jahren) vergeben, der Finanzierungsbeitrag der Mieter liegt bei 56.000 bis 71.000 Euro. Die Baukosten dieser Anlage betrugen knapp über 2 Mio. Euro, 79 Prozent wurden durch die Förderung des Landes NÖ abgedeckt.

Die Häuser wurden in Niedrigenergiebauweise errichtet, geheizt wird mit Erdwärme (Tiefenbohrungen), eingebaut sind eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und Photovoltaikanlagen.