Ärger mit der Kamptalbahn

Oftmalige Verspätungen und nur schleppende Anzeigen in der Scotty-App der ÖBB.

Erstellt am 21. November 2021 | 07:09
Kamptalbahn
Symbolbild
Foto: ÖBB/Christian Zenger

Benützer der Kamptalbahn sind verärgert: Einerseits komme es vor allem im Frühverkehr immer wieder zu Verspätungen, andererseits werden diese Verspätungen in der Scotty-App der ÖBB (der „Reiseplaner für den öffentlichen Verkehr“) oft zu spät angezeigt. So könnten die Bahnbenützer meist nicht mehr umplanen und etwa mit dem Auto nach Hadersdorf fahren. Betroffen seien vor allem jene Züge, die auch von Schülern benützt würden, um vom Kamptal nach Hadersdorf, und von dort weiter nach Krems oder Wien zu kommen.

„Die ÖBB sind mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit die pünktlichste Bahn in der EU“, erklärt ÖBB-Pressesprecher Christopher Seif gegenüber der NÖN. Doch leider könne es aus verschiedensten Einflüssen zu ungeplanten Zugausfällen oder Verspätungen kommen. Für die Scotty-App bedarf es einer ebenso schnellen wie aktuellen Kommunikation zwischen den beteiligten Stellen. Auch hier „hake“ es leider zeitweise.