Neuen FF-Arzt im Abschnitt Gföhl begrüßt. Allgemeinmediziner Christian Kring vor kurzem zum neuen Feuerwehrarzt für Abschnitt Gföhl bestellt, Urkunde überreicht.

Von Gerald Mayerhofer. Erstellt am 20. Dezember 2019 (11:08)
Der neue Feuerwehrarzt des Abschnitts Gföhl, Christian Kring (Bildmitte), freut sich, für die FF im Einsatz zu sein. Bezirkskommandant-Stellvertreter Engelbert Mistelbauer, Abschnittskommandant Josef Schübl, Abschnittsbrandinspektor Ernst Feichtinger und Verwaltungsinspektor Michael Baumgartner (von links) überreichten die Ernennungsurkunde.
FF Gföhl

Der gelernte Handwerker Christian Kring hatte erst mit Anfang 30 beschlossen, einen zweiten Bildungsweg einzuschlagen, die Matura nachzuholen und danach sein Medizinstudium begonnen, um als Arzt Menschen helfen zu können.

Seit dem Jahr 2013 ist er Allgemeinmediziner und seit dem Vorjahr als Kinderarzt tätig. 2014 zog er mit seiner Familie ins Waldviertel nach Großreinprechts. Als dort vor wenigen Jahren ein Großbrand die Scheune und die Kunstschnitzerei seines Nachbarn vernichtete, war Kring von der professionellen Leistung der Feuerwehren so beeindruckt, dass er der FF Großreinprechts beigetreten ist.

Im Frühjahr 2019 absolvierte er erfolgreich die Basisausbildung im FF-Abschnitt Gföhl und das Abschlussmodul Truppmann. Aufgrund seiner Bemühungen und seines Einsatzes hat das Kommando der FF Großreinprechts beim Landesfeuerwehrkommando folglich den Antrag für die Ernennung zum Feuerwehrarzt gestellt, der im November bewilligt wurde.