71-jähriger Alkolenker überschlug sich mit Pkw. Mit zwei Promille Alkohol im Blut hat ein 71-jähriger Pkw-Lenker Freitagmittag in St. Leonhard am Hornerwald (Bezirk Krems) einen Unfall gebaut.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 31. Juli 2020 (16:40)
Symbolbild
Pradeep Thomas Thundiyil, Shutterstock.com

Der Pensionist war bei einem Überholmanöver dem Gegenverkehr nach links ausgewichen und überschlug sich letztlich mit seinem Wagen. Der Mann wurde ambulant im Landesklinikum Horn behandelt, weitere Personen wurden laut Polizei nicht verletzt.

Gegen 11.15 Uhr hatte der Alkolenker aus dem Bezirk Horn auf der L58 mehrere Radfahrer überholt. Dabei waren dem Senior nach einer Linkskurve zwei Fahrzeuge entgegengekommen. Daraufhin lenkte der betagte Mann den Pkw nach links aus, fuhr in den Straßengraben und anschließend mehrere Meter auf einer Böschung. Danach landete das Kfz wieder im Straßengraben, wo es nach einem Überschlag zum Stillstand kam. Für den Lenker dürfte es die letzte Ausfahrt für längere Zeit gewesen sein - ihm wurde der Führerschein abgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.