Theißer Schützen treffsicher. Gewonnen / Christoph Hengelmüller von den „Roten Teufeln Theiß“  gewann ein Turnier im „3D-Bogensport“ in Zurndorf.

Von Christian Leneis. Erstellt am 09. Juli 2014 (00:01)
NOEN, privat
Hermann Göltl, Katrin Göltl,  Dominik Starkmann, Sieger Christoph Hengelmüller und Matthias Preiss bei einem der Ziele im „3D Bogensport“. Die Theißer Schützen können schon  einige Erfolge vorweisen.

THEISS, ZURNDORF / Bei einem Internationalen 3D-Turnier im Bogensport in Zurndorf waren nicht nur 110 Schützen (darunter auch zwei Weltmeister) am Start, sondern es war auch die Jugend war stark vertreten. Christoph Hengelmüller von den „Roten Teufeln Theiß“  sicherte sich überlegen den Sieg in der Klasse „Schüler 2“.

Das Bogenschießen ist ursprünglich eine der ältesten Jagdformen, heute ist es die am weitesten verbreitete Bogensportart und gehört seit 1972 auch zu den Olympischen Dis ziplinen. Das Schießen auf Schaumstofftiere, meist auf  einem Waldparcours, wird „3D-Schießen“ genannt. Dieses-Schießen wird der Jagd nachempfunden. Der „Bogensportverein Rote Teufel Theiß“ wurde 2010 gegründet und der Erfolg des jungen Christoph Hengelmüller ist nur einer von einer ganzen Reihe von Erfolgen.