Tresorknacker ortskundig. Coup / Frecher Einbruch ins Depot der Feuerwehr Lichtenau: Unbekannte Täter stahlen die Einnahmen des Musikfestes.

Erstellt am 08. September 2014 (08:23)
NOEN, www.BilderBox.com

LICHTENAU /  „Da waren gut informierte Täter am Werk.“ Die Polizei ist davon überzeugt, dass für den Coup im Feuerwehrhaus ortskundige Diebe verantwortlich sind.

Es geschah in der Nacht zum 1. September, unmittelbar nach Abschluss des Bezirksmusikfestes: Unbekannte Einbrecher suchten im FF-Depot ganz gezielt nach den Einnahmen der Großveranstaltung – und wurden prompt fündig.

Die Diebe scheuten keine Mühe, um an das Geld zu kommen. Sie setzten Bewegungsmelder außer Betrieb und knackten anschließend einen massiven Standtresor. Außerdem ließen sie aus dem Büro rund 30 Kellnerbrieftaschen mitgehen. Der Gesamtwert der Beute ist beachtlich: 40.000 Euro.