404 Euro für 2 Minuten Arbeit: Kremserin abgezockt. 88-Jährige ging bei Türöffnung bekanntem Wiener Betrüger auf den Leim. Kremser Betrieb verlangt für gleiche Leistung 120 Euro.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 13. August 2019 (06:07)
Shutterstock/Kawin Ounprasertsuk
Bei der Schlüsseldienst-Suche im Internet ist Vorsicht geboten. Viele Firmen sind unseriös und verlangen unangemessene Preise. Wer keinen Betrieb aus der Region kennt, kann auch die Feuerwehr anrufen. Sie verfügt über eine Liste seriöser Aufsperrdienste und vermittelt Betroffene weiter.

2.000 Euro nahm ein Schlüsseldienst einer Frau in Ostdeutschland für das Öffnen des Schlosses zu ihrer Wohnung 2018 ab. Zwar nicht ganz so dickl, aber doch traf es jetzt eine 88-jährige Kremserin. Denn 404 Euro für eine Türöffnung untertags sind unverhältnismäßig viel.

Firma bei der Wirtschaftskammer bekannt ...

Die betagte Frau verließ in Begleitung einer Bekannten ihre Wohnung und hatte auch einen Schlüssel dabei. Das Problem: Innen im Schloss steckte ein zweiter Schlüssel, es ließ sich nicht mehr öffnen. Die Freundin der Pensionistin beging dann den Kardinalfehler. Sie suchte im Internet nach einem Schlüsseldienst und rief bei der erstbesten Nummer an. Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein Mann, der versprach, sofort einen seiner Leute vorbeizuschicken.

40 Minuten später kam dann ein Mann ausländischer Herkunft und stellte sich als „Herr Müller“ vor. „Nach zwei Minuten ist die Tür offen gewesen“, erzählt die Betroffene der NÖN. Als der Techniker anschließend 404 Euro verlangte, war das Damen-Duo schockiert, zahlte aber.

Der auf der – per Mail zugeschickten – Rechnung angegebene Kontakt, eine Wiener Firma, ist bei der Wirtschaftskammer bekannt. „Es sind schon einige Anzeigen gegen Herrn Georgiev beim Schutzverband wegen unlauteren Wettbewerbs gestellt worden. Er ist nicht berechtigt, Türöffnungen anzubieten, hält sich aber leider nicht daran“, teilt die Landesinnung Wien der Metalltechniker mit.

Ein Kremser Traditionsbetrieb, der Türöffnungen durchführt, ist die Schlosserei Braun. 120 Euro verlangt Inhaber Christian Braun für diesen Service tagsüber, ab 19 Uhr verrechnet er dann noch 48 Euro Nachtzuschlag.