Neuer Arzt für Langenlois in Sicht. Die freie Kassenarztstelle übernimmt Anfang des nächsten Jahres der Allgemeinmediziner Matthias Skopek aus Wien.

Von Gertrude Schopf. Erstellt am 19. September 2019 (06:35)
Facebook
Matthias Skopek wurde von Bürgermeister Harald Leopold im Rathaus begrüßt.

Es wird nun doch was mit einem dritten praktischen Arzt in der Stadt: Anfang 2020 wird Matthias Skopek die vakante Kassenarztstelle übernehmen und sich in Langenlois niederlassen, „sehr wahrscheinlich in der Rudolfstraße 11, in der ehemaligen Ordi von Michaela Schmidt-Schuster“, informiert Bürgermeister Harald Leopold (nachzulesen auf seinem Facebook-Account). Er hat den Mediziner bereits im Rathaus begrüßt, ihm die Stadt gezeigt und offene Fragen bezüglich der geplanten Übersiedlung besprochen.

Skopek betreibt derzeit eine Privatordination im Gesundheitszentrum Döbling in Wien. Er möchte – laut Leopold – mit seiner Familie (Skopek ist verheiratet und dreifacher Fami lienvater) auch seinen Wohnsitz ins Kamptal verlegen, wobei die Infrastruktur in der Stadt (unter anderem bezüglich Kinderbetreuung) seine Entscheidung begünstigt habe.