Lästiger „Ex“: Kremser (22) nun in Haft. Kremser (22) kam Frau wieder einmal viel zu nahe …

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. Februar 2020 (04:05)
Symbolbild
Shutterstock.com, Naypong

Wegen des Verdachtes auf gefährliche Drohung, Nötigung und beharrliche Verfolgung ist ein 22-jähriger Kremser bekannt. Immer wieder ignoriert er das Betretungsverbot für die Wohnung seiner früheren Frau und kommt auf diese Weise laufend mit dem Gesetz in Konflikt.

Dies geschah auch am 31. Jänner wieder einmal, worauf die in der Wienerstraße wohnhafte ehemalige Ehefrau Hilfe durch Beamte der Polizei anforderte.

Beim Eintreffen der Streife wurde der Mann in schwer alkoholisiertem Zustand noch an Ort und Stelle angetroffen. Weil er die Übertretungen wiederholt begangen hat und sämtliche Verweise und Belehrungen hartnäckig ignoriert, klickten für ihn letztlich die Handschellen.

Er wurde über Antrag der Kremser Staatsanwaltschaft festgenommen, in die Justizanstalt Krems eingeliefert und in Untersuchungshaft genommen.