Crash im Kreuzungsbereich forderte zwei Verletzte. Zwei Pkw kollidierten auf der Kreuzung der L 43/L7011 unmittelbar nach dem Bahnübergang in Fahrtrichtung Hadersdorf.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 20. August 2017 (11:27)
Polizei

Eine Fahrzeuglenkerin, die gemeinsam mit ihrem Mann auf der L7011 unterwegs war, dürfte ein aus Walkersdorf kommendes Auto übersehen haben und fuhr ohne Anzuhalten in die Kreuzung ein. In der Mitte der Fahrbahn kam es zum heftigen Zusammenstoß der beiden Pkw.

Durch den Zusammenprall wurden die Lenkerin und ihr Beifahrer leicht verletzt. Sie mussten mit der Rettung in das Universitätsklinikum Krems eingeliefert werden.

Die Insassen des zweiten Fahrzeuges - eine Mutter mit ihren beiden Kindern (4 und 6) - blieben unverletzt.

An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden. Während der Bergungsarbeiten durch die FF Hadersdorf musste die Unfallstelle wechselseitig gesperrt werden.